Ziegen-Tollhaus

METZLER ZIEGEN-TOLLHAUS

Unser Ziegenstall ist durchaus außergewöhnlich … um der Lebensweise einer Ziege gerecht zu werden, muss man sich das eine oder andere einfallen lassen. Wir haben uns für das Ziegentollhaus entschieden, denn das Leben der Ziege ist ein Fest! Da geht es manchmal drunter und drüber …

Wir haben uns für die Ziegenhaltung entschieden, weil Ziegen sehr anhängliche, neugierige, hochintelligente Tiere sind und uns immer wieder aufs Neue herausfordern.

Zudem ist das Protein der Ziegenmilch anders strukturiert als das der Kuhmilch und stellt deshalb eine geeignete Alternative für Kinder und Erwachsene dar, die an Kuhmilcheiweißunverträglichkeit leiden.

Langeweile kommt im Ziegenstall nicht auf! Wer unsere Ziegen besucht, hat garantiert viele Fragen.


Vorab ein paar Antworten auf mögliche Fragen:

• Warum ist eine Ziege sehr schwer zu halten?
Eine Ziege ist ein wahrer Ausbruchskünstler. Sie findet immer einen Weg zu Nachbars Garten.

• Kann man Ziegen mit Zeitungspapier füttern?
Ja, wenn die Ziege das Gefühl hat, es ist gestohlen!

• Was und wieviel frisst eine Ziege?
Im Sommer ca. 8 kg frisches Gras und im Winter ca. 2,5 kg Heu.

• Wieviel Milch gibt eine Ziege?
Die Jahresdurchschnittsleistung unserer Ziegen liegt bei rund 1000 Liter Milch pro Tier.

• Welche Ziegenrassen werden bei uns gehalten?
Saanenrasse, gemsfarbene Gebirgsziege, Nubier

• Wie funktioniert das sehr strenge Rangordnungssystem der Ziegenherde?
Jeden Morgen wird die Rangordnung in der Herde neu bestimmt. Das Oberhaupt der Herde ist immer weiblich!

• Was versteht man unter „Wellness-Station“ für Ziegen?
Ziegen sind sehr eitel. Deshalb steht den Ziegen eine Wellnes-Station für die Fellpflege, Rückenmassage, Nackenmassage … zur Verfügung.

• Warum stinkt der Ziegenbock während der Brunftzeit fürchterlich?
Der Ziegenbock sendet ein Sekret aus, das sehr intensiv riecht. Damit lockt er die weiblichen Artgenossinnen an.

• Warum ist eine Ziege absolut wasserscheu?
Die Ziege hat keine wasserabweisende Fettschicht in seinem Fell, wie es zum Beispiel das Schaf hat (Lanolin). Der Ziege fehlt ein derartiger Wasserschutz.

Weitere interessante Informationen erhalten Sie bei uns im Ziegentollhaus!

Kuhstall

... ein Einblick in das Leben unserer Heumilchkühe

WAS SIE VIELLEICHT ...

... interessieren könnte ...